Freitag, 27. Februar 2015

Lust auf Puzzeln?

Leider kann ich nicht wirklich gut zeichnen. Naja, ein paar Umrisse und so bekomme ich schon hin. Aber fragen mich die Kinder: "Mal mir mal ein Pferd, eine Kuh oder noch besser einen Drachen mit Prinzessin, Ritter mit Schwert und Schild!" dann hört es bei mir direkt auf. 

Glücklicherweise muss ich auch gar nicht malen können, denn ich habe einen Mann und - man höre und staune - er kann das erstaunlich gut. Comicfiguren malen ist so ganz sein Ding und daher wird er bzw. sein Talent von mir oft benutzt, um es als meins auszugeben. 

"Bitte, kannst du mir einen Drachen malen?" sagen dann nicht die Kinder, sondern ich, und dabei habe ich dann auch genaue Vorstellungen: "Nein, nicht so, anders. Und der Kreis hier muss zu sein und die Augen kleiner und und und...." Manchmal gar nicht so einfach, aber er macht das sehr schön und meistens auch geduldig, daher an dieser Stelle ein großes Dankeschön an meine bessere Hälfte für die unbezahlten Malkünste, die ich schändlich missbrauche :).



Hier zeige ich Euch in einigen Bildern mal, wie schnell so eine Drachenapplikation genäht ist... oder wie langsam... *hihi*


"Mal mir doch bitte einen Drachen, büdde, büdde, büdde......."


DANKE


Jetzt geht es ans Zerschnippseln und Schablonen-Erstellen, denn Applikationen herzustellen ist wie Puzzeln.


Dann alles aus den Stoffen zuschneiden...





... alles wieder zum Motiv zusammenfügen und auflegen ...


... jetzt wieder manche Teile abnehmen, andere feststecken und schon teilweise zusammennähen - aber immer in der richtigen Reihenfolge, nicht, dass zum Schluss die Zähne fehlen...


Dann kommen noch ganz fix solche Arbeitsschritte wie Zackennähen, Wenden, Nahtzugaben-Zurückschneiden und Absteppen hinzu...




Sieht doch schon ganz gut aus, oder?





Den Pullover weiternähen und zum Schluss noch die Pfoten aufnähen, inklusive der Krallen. Und jede immer schön einzeln!



Schwupps, "schon" fertig!



Ging doch ganz schnell, hihi!

Viel Arbeit, aber es lohnt sich.

1 Kommentar:

  1. Der Pulli ist sooo klasse geworden!! DANKE für das Tutorial! LG Nicole

    AntwortenLöschen